Walk Flights
Walk Flights
Gyrocopter, auch Tragschrauber oder Autogyro genannt, sind Drehflügler welche in ihrer Funktionsweise einem Hubschrauber ähneln. Jedoch wird hier der Rotor nicht durch ein Triebwerk, sondern passiv durch den Fahrtwind in Drehung versetzt (Autorotation).















Der Auftrieb ergibt sich dabei durch den Widerstand des sich drehenden Rotorblattes bei nach hinten geneigter Rotorfläche. Der Vortrieb erfolgt meist durch ein am Heck angebrachtes Propellertriebwerk.


Ein Gyrocopter befindet sich im Flug immer in der sogenannten Autorotation. Selbst bei Motorausfall bleibt der Rotor in Autorotation und der Gyrocopter schwebt langsam zu Boden. Der Gyrocopter reagiert kaum auf Turbulenzen. Dies liegt an der großen Geschwindigkeitdifferenz der mehrere hundert km schnellen Blattspitzen des Rotors im Verhältnis zur den Windböen. Dadurch kann eine Böe von z.B. 50 km/h den Gyrocopter kaum aus der Ruhe bringen. Der Gyrocopter ist wendiger als jeder reguläre Flächenflieger und kann fast beliebig langsam fliegen. Durch die Autorotation und den einfachen technischen Aufbau ist der Gyrocopter ein sehr sicheres Fluggerät.
C2A37 (600 x 273)
rotorvox-technik
GYROCOPTER
Erleben Sie die Welt von oben in unserem neuen Gyrocopter C2A